Aichacher Frühjahrsstraßenpreis

Platz 3 für Alexander Grad


07.04.2013 - Auch beim dritten Rennen der Saison auf deutschem Boden, sprang für das Team Heizomat eine Podiumsplatzierung heraus. Alexander Grad sprintete beim Aichacher Frühjahrspreis auf den 3. Platz.

Eric Baumann, Florenz Knauer und Alexander Grad

Dem Beilngrieser Alexander Grad fehlte nicht viel, um das 105 Kilometer lange Rennen zu gewinnen. Lediglich Florenz Knauer (Team Baier Landshut) der einen knappen Solosieg feiern konnte und Eric Baumann (Team Ur-Krostitzer Univega) platzierten sich vor dem Heizomat-Fahrer. In der Hoffnung, den Ausreißer Knauer auf den letzten Metern noch einzuholen, eröffnete Grad den Sprint sehr früh und wurde schließlich noch von Baumann übersprintet.

Teammanager Markus Schleicher: "Obwohl wir nur mit einem dezimierten, fünf Mann starken Team an den Start gingen konnten, bin ich mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Im dritten Rennen in Deutschland das dritte Mal auf dem Podium zu stehen spricht für sich. Die Jungs sind heute sehr gut für Alex gefahren und mit Platz 3 belohnt worden. Im Hinblick auf den Bundesligastart in Cadolzburg, werden wir die nächsten Radrennen dazu nutzen, optimal vorbereitet an den Start dieses ersten Saisonhöhepunkts zu gehen."

Beim parallel ausgetragenen Rundstreckenrennen in Backnang holte sich Max Merk als Einzelstarter Platz 18.

Termine

02.08.2014
Bamberg-Gartenstadt

03.08.2014
Straßenpreis von Mehlingen

03.08.2014
Sparkassen Giro in Bochum

Teamrad
Autogrammkarten

Autogrammkartenwünsche richten Sie bitte an mail@team-heizomat.de.