Waldenburg / Rülzheim

Rapp holt Bronze bei Berg-DM


22.08.2016 - Jonas Rapp hat für einen weiteren großen Erfolg des Teams Heizomat gesorgt. Bei der deutschen Bergmeisterschaft in Waldenburg/Sachsen gewann der stärkste Bergfahrer im Team Heizomat Bronze in der Altersklasse U23.

BELLHEIM / WALDENBURG

Winter nach 185-Kilometer-Flucht Dritter


16.08.2016 - Das gab es in der 64-jährigen Geschichte des Bellheimer Silber-Pils-Preises wohl noch nie. Bereits nach 15 der 200 Kilometer lösten sich vier Fahrer vom restlichen Feld und blieben bis zum Zieleinlauf vorne. Laurin Winter sicherte sich dabei den dritten Platz.

COTTBUS / SPREMBERG / SCHORNDORF / BELLHEIM

Winter überrascht im Zeitfahren


08.08.2016 - Laurin Winter überraschte beim Zeitfahren in Spremberg mit einer unerwartet starken Leistung und Platz fünf. Jonas Rapp belegte wie schon beim vorangegangenen Bundesliga-Zeitfahren in Streufdorf Platz elf. Ein Massensturz am Tag darauf rund 1500 Meter vor dem Ziel des Klassikers Cottbus-Görlitz-Cottbus warf das Team Heizomat in der Mannschaftswertung jedoch auf den dritten Gesamtrang zurück.

COTTBUS / SPREMBERG / SCHORNDORF

Doppelwochenende in Rad-Bundesliga


05.08.2016 - Die Lausitz ist am Wochenende wieder einmal das Reiseziel des Teams Heizomat. Im Spreewald, der für viele Touristen ein lockendes Reiseziel ist, geht es für das Team Heizomat darum, Platz zwei in der Bundesliga-Gesamtwertung zu verteidigen. Vor allem im Zeitfahren um Spremberg am morgigen Samstag hofft Teamchef Markus Schleicher auf eine solide Leistung, für den erwarteten Sprint am Sonntag in Cottbus hat er ein ganz heißes Eisen im Feuer.

NÜRBURGRING / BRUCKMÜHL / GERA / BOCHUM

Rapp hält mit den Besten mit


01.08.2016 - Die "Grüne Hölle", der legendäre Nürburgring, machte seinem Namen mal wieder alle Ehre. Nur 21 von rund 110 gestarteten Radprofis erreichten nach 150 Kilometern beim Rudi-Altig-Race der UCI-Kategorie 1.1 das Ziel. Einer davon war Heizomat-"Bergführer" Jonas Rapp, der das Ziel des durch Profil, Fahrweise und Regen sehr schweren Rennens hinter Paul Voß (Bora-Argon18) auf Platz 16 erreichte.

Hannover

Müller schlägt Kittel in Sprintwertung


27.07.2016 - In der Woche nach der Tour de France und vor dem Nürburgringrennen (wir berichteten im letzten Newsletter) sind die Heizomat-Fahrer wie viele andere Profis bei den Nachtour-Kriterien aktiv. Den Auftakt machte "Die Neue Nacht von Hannover", bei der vor allem Robert Müller in den dunklen Straßen bei Nacht ins Scheinwerferlicht fuhr.

NÜRBURGRING / KANDEL / REUTE

Team Heizomat bei Nürburgring-Revival dabei


26.07.2016 - Das Team Heizomat ist am Sonntag beim UCI-Rennen auf dem Nürburgring dabei. Die fränkische Mannschaft freut sich, Teil der Neuauflage des Rennens in der Grünen Hölle zu sein, dort wo Rudi Altig, nach dem das Rennen 2016 benannt ist, im Jahr 1966 als bisher letzter Deutscher den Weltmeistertitel gewinnen konnte. Das Rennen der Kategorie 1.1 ist stark besetzt, aber die Franken haben in dieser Saison bereits gezeigt, dass sie mit den Besten mithalten können.

MOTTEN / ERFURT

Tour de France Special bei Ausrüster Lawi


20.07.2016 - Seit dieser Saison wird das Team Heizomat mit Bekleidung der Marke Lawi aus Erfurt ausgerüstet. Jetzt zum Ende der Tour de France hat Lawi für Heizomat-Fans eine spezielle Aktion gestartet und kräftig die Preise für Trikots und Hosen purzeln lassen! Außerdem ist unser Imagefilm fertig - und Rad wurde auch noch gefahren.

Eichstätten / Rheinzabern

Robert Müller wieder auf dem Podium


12.07.2016 - Robert Müller war am Wochenende bei zwei Rennen für das Team Heizomat im Einsatz und holte als Einzelstarter während der Rennpause seiner Teamkollegen Platz drei in Eichstätten und Platz sieben in Rheinzabern.

Großer Preis der Gemeinde Strullendorf

Robert Müller holt Platz zwei in Strullendorf


04.07.2016 - Robert Müller hat für das Team Heizomat beim Kirchweih-Kriterium um den "Großen Preis der Gemeinde Strullendorf" den zweiten Platz erreicht. Nach 50 Runden mit zehn Wertungsabnahmen musste sich der Heizomat-Sprinter nur Manuel Porzner vom österreichischen Team Vorarlberg nach Punkten geschlagen geben. Porzner profitierte davon, zwei Teamkollegen an seiner Seite gehabt zu haben, die ihm die Sprints gegen den "Einzelkämpfer" vom Team Heizomat optimal vorbereiteten.
Fanshop
Termine
Derzeit liegen keine Termine vor.
Teamrad
Autogrammkarten

Autogrammkartenwünsche richten Sie bitte an mail@team-heizomat.de.